Mit Musik geht alles besser!

Die Musikalische Grundschule Niedersachsen ist ein Kooperationsprojekt des Niedersächsischen Kultusministeriums und der Bertelsmann Stiftung.


Im Unterschied zu Konzepten, die vor allem auf die Verstärkung des Fachs Musik ausgerichtet sind, zielt die Musikalische Grundschule darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt.


Das bedeutet:
Mehr Musik wird von mehr Lehrern in mehr Fächern und zu mehr Gelegenheiten angeboten.


Es geht nicht um punktuelle Impulse, sondern um einen längerfristigen Schulentwicklungsprozess, der vom ganzen Kollegium mitgetragen und gemeinsam gestaltet wird. Daraus lassen sich die folgenden konkreten Zielstellungen ableiten:

 

  • Musik soll als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess genutzt werden.
  • Die gesamte Schulgemeinschaft soll in den Prozess eingebunden werden.
  • Musik soll das schulische Leben nachhaltig prägen.
  • Musik soll zu einem wiederkehrenden Element in allen Fächern gemacht werden.


Die Musikalische Grundschule fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Über die aktive Auseinandersetzung mit Musik wird die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdruckes unterstützt, das körperliche und seelische Wohlbefinden gefördert, die kindliche Lernfreude gestärkt und das soziale Miteinander an der Schule verbessert.